Andreas Matus

Mit einem Doppelschlag durch einen Kopfball von Marcel Dominick (22.) und einen Flachschuss ins Eck von Miles Werner (26.) ging der SSV Jan Wellem mit 2:0 in die Pause.

Wenngleich sich auch die Gastgeber nur wenige Möglichkeiten herausspielen konnten, so verschlief Marienheide die erste Hälfte weitesgehend. Man konnte sich kaum nach vorne durchsetzen. Ein Alleingang von Julian Schiedeck, dessen Schuss aus 15 Metern allerdings auch über den Ballfangzaun hinweg ins Aus ging war noch die torgefährlichste Aktion in den ersten 45 Minuten.

Nach dem Wechsel kam man besser in die Partie und kam nach einem Foul an René Radermacher durch einen Strafstoß von Julian Schiedeck relativ schnell zum Anschlusstreffer. Man war nun leicht feldüberlegen, wenn auch Jan Wellem durch Jeremy Wihl und Marcel Dominick Chancen auf das dritte Tor hatte. Für den SSV Marienheide war René Radermacher dem Ausgleich am nächsten. Nach einer Hereingabe von Max Kühr war sein Schuss aus zehn Metern aber auch weder platziert noch fest genug.

05.11.2017 SSV Jan Wellem - SSV Marienheide

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44