Abass Sabaty Conte

Nach dem 5:1 über den SSV Bergneustadt, zeigte der SSV Marienheide auch beim VfR Marienhagen eine gute Leistung und brachte sich mit zwei Treffern in der Anfangsphase auf die Siegerstraße.

Zwar war es der VfR, der sich mit einem Lattenschuss gleich zu Anfang das erste Mal dem gegnerischen Tor näherte, aber schon kurz darauf ging der SSV Marienheide mit einem Doppelschlag mit 2:0 in Führung. Andreas Matus verwandelte einen Freistoß zum 1:0 (9.). Nach einer schönen Kombination über Andreas Matus und Karim Achour vollstreckte Abass Sabaty Conte im 1-gegen-1 gegen den VfR-Torwart Julian Seinsche zum 2:0 (11.).

In der Defensive standen die Gäste gut und ließen kaum gefährliche Aktionen durch die Hausherren zu. Abass Sabaty Conte hätte vielmehr alleine vor dem Tor noch erhöhen können, schoss aber links am Tor vorbei.

Auch in Hälfte zwei war der SSV dem dritten Tor näher als der VfR dem Anschlusstor. Dies sollte aber erst in der 88. Minute fallen, als Abass Sabaty Conte nach einem Einwurf des Gegners irgendwie an den Ball gelangte und nur noch zum 0:3 ins leere Tor einschießen musste. Fast wäre Karim Achour per Kopf sogar noch das 0:4 gelungen.