1. Mannschaft - Kreisliga B

Irfan Yorulmaz beerbt Marcel Wittfeld
Enver Yeniay übernimmt die Zweite

Mehr

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

FC Wiedenest-Othetal 2 : 3 SSV Marienheide

Kreisliga B 3

Pos Team Pl SD Pts
1. FV Wiehl III 24 +31 56
2. SSV Marienheide 24 +29 48
3. SF Asbachtal 24 +15 42
4. SSV Bergneustadt 24 +14 42
5. Spvgg Holpe-Steimelhagen 24 +14 39
Armelino Probo und Moritz Müller

Moritz Müller ist zurück beim SSV

Moritz Müller spielt mit sofortiger Wirkung wieder beim SSV Marienheide. Müller spielte zuletzt bis Sommer 2017 in der A-Jugend des FV Wiehl. Danach folgten ein Auslands- sowie ein heimatferner Studienaufenthalt. Moritz Müller ist froh wieder zurück bei seinem Heimatklub zu sein. Er ist sofort spielberechtigt und bereits ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Armelino Probo freut sich über die Verstärkung: "Moritz ist ein Offensivmann mit Tempo und Zug zum Tor. Darüber hinaus sehen wir in ihm noch großes Entwicklungspotenzial."

Joel Esposito

In den Anfangsminuten ließ der SSV Marienheide II zwei Großchancen durch Henry Penner und Sebastian Pietras ungenutzt und wurde dafür prompt bestraft. Nach einem Konter über die rechte Seite erzielt Steffen Renz das 1:0 für den Tabellenführer (5.). Sven Schauenburg und Daniel Lorenz erhöhten bis zur zwölften Minute auf 3:0 für den VfL.

Durch Nail Okuyucu (15.) schaffte Marienheide zwar den schnellen Anschlusstreffer, aber durch Daniel Lorenz (22., 41.) zog Berghausen bis auf 5:1 davon. Sadik Aklan traf kurz vor der Pause für den SSV zum 2:5.

Insgesamt war der Sieg für den VfL Berghausen verdient, auch wenn der SSV nach dem 6:2 von Simon Volk (57.) durch Max Kühr (61.) und Sadik Aklan (68.) zwischenzeitlich auf 6:4 herankam. Die Fehlpassquote des SSV war enorm und einige der Gegentore wurden dem VfL auf dem Silbertablett serviert. So schoss ein Marienheider Abwehrspieler zum Beispiel im eigenen Strafraum einem VfL-Akteur an den Rücken, von wo aus der Ball im eigenen Tor landete.

Berghausen gewann das Spiel nach weiteren Toren von Daniel Bittner (70., 87.) und Steffen Renz (82.) am Ende mit 9:4.

Marcel Wittfeld legt Pause ein

Marcel Wittfeld legt sein Traineramt zum Ende der laufenden Saison nieder. "Meine Entscheidung hat weniger sportliche Gründe", so Wittfeld, der eine Pause einlegen möchte, da ihm die Kombination aus Familie, Beruf und Fußball aktuell zeitlich zuviel wird. "Auch die Vorbereitungsarbeiten nehmen immer mehr Zeit in Anspruch. Und wenn ich etwas mache, dann hundertprozentig. Ich freue mich jetzt erst einmal auf den Sommerurlaub mit der Familie und schaue dann, was die Zukunft bringt. Und es muss auch nicht zwingend eine Trainertätigkeit sein", so Wittfeld.

Marcel Wittfeld

Fotos und Videos

SSV Marienheide - TuS Marialinden II (KL B, 29.05.2018)
VfB Kreuzberg - SSV Marienheide (KL B, 17.05.2018)
SSV Marienheide - DJK Dürscheid (KL B, 09.05.2018)
SSV Marienheide Sportplatz
01
03
24
28

Sponsoren & Partner