Rick Klinke

Trotz einem auf Grund von Verletzungen und Urlauben dünn besetzten Kader gewann der SSV Marienheide II verdient bei der Reserve des VfR Wipperfürth und feierte im dritten Spiel den ersten Saisonsieg.

Max Kühr erzielte in der 23. Minute nach einem Alleingang die Führung des SSV Marienheide, was zugleich der Halbzeitstand war.

Auf Pass von Max Kühr konnte Marvin Trusgnich den Ball  im zweiten Durchgang zum 2:0 für Marienheide einschieben. Rick Klinke knallte den Ball in der 67. Minuten zum 3:0 für den SSV in die Maschen. Mohammadi Alikhan konnte zum 1:3 aus VfR-Sicht verkürzen.

Wermutstropfen für den SSV: Michele Zaza musste mit einer Bänderverletzung ausgewechselt werden.