Maximilian Müller

Nachdem der FC Bensberg zu Beginn Feldvorteile hatte, war es Phil Jason Mersch, der sich in der 25. Minute durchsetzen konnte und mit einem Flachschuss ins lange Eck zum 1:0 für die Gäste einschießen konnte.

Danach konnte Marienheide die Begegnung ausgeglichener gestalten. Tom Keller und Maximilian Müller hatten Chancen für den SSV, auf der anderen Seite war man bei einem Pfostenschuss von Merlin Bonn im Glück.

Im zweiten Durchgang kam Marienheide auch offensiv u mehr Möglichkeiten. Der eingewechselte Dominik Stoschek scheiterte nach einem Pass aus dem Mittelfeld allein vor dem Tor an Bensberg-Torwart Malte Döring. In der 57. Minute kam Dominik Stoschek wieder frei zum Schuss und wieder konnte Malte Döring den Ball abwehren. Den abprallenden Ball knallte Tom Keller aus über 20 Metern zum Ausgleich ins rechte Eck.

Mit drei Toren binnen der 63. Und 69. Minute konnten die Gäste die Partie letztlich für sich entscheiden. Bei einem hohen Ball an die Strafraumgrenze entwischte Felix Engels seinem Gegenspieler und schoss alleine vor Nico Galati zum 2:1 ein. Drei Minuten später konnte sich Hakim Niang nach einer Flanke von der rechten Seite um seinen Gegenspieler drehen und aus sechs Metern das 3:1 erzielen. Mit einem Distanzschuss traf Niang wiederum 180 Sekunden später den 4:1-Endstand.

14.10.2017 SSV Marienheide U17 - FC Bensberg

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42