Luis Ansorge

Im ersten Heimspiel der U14 des SSV Marienheide kam die Mannschaft zu einem 1:1 gegen den SV Schönenbach II, wobei man sich gegen körperlich zumeist überlegene Gegner schwer tat.

Dabei erwischte man zunächst einen Auftakt nach Maß, als Christian Winholz nach fünf Minuten mit einem Schuss aus sieben Metern die Führung für die Hausherren erzielte. Der SSV hatte zwar etwas mehr vom Spiel, doch Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Jakob Kalkkuhl war es dann auf Seiten des SV Schönenbach II, der in der 33. Minute mit einem Distanzschuss unter die Latte den Ausgleich erzielte. Im direkten Gegenzug bediente der Marienheider Ben Ansorge von der Torauslinie den in der Mitte postierten Kadirhan Ergen, aber der scheiterte aus kurzer Distanz an Kevin Seynsche.

Auch im zweiten Durchgang tat der SSV Marienheide etwas mehr für die drei möglichen Punkte, aber ein Tor wollte nicht mehr fallen. Die besten Möglichkeiten hatten Robin Stoschek, der bei einem Flachschuss aus 13 Metern ins Eck seinen Meister im SVS-Keeper Kevin Seynsche fand, sowie Yalin Barutcu, der kurz vor dem Abpfiff bei einem Eckstoß einen Kopfball knapp neben das Tor setzte.

16.09.2017 SSV Marienheide U14 - SV Schönenbach II

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14