Bent Scheschlog

In der Anfangsphase waren die Hausherren die bessere Mannschaft, hatten mehr Spielanteile und Chancen. Eine davon konnte Can Lüttgen zum 1:0 nutzen (10.).

Mit fortschreitender Spielzeit aber kam der SSV Marienheide besser in die Begegnung und Bent Scheschlog konnte mit einem Distanzschuss über den Torwart in der 29. Minute den Ausgleich erzielen.

Nach der Pause spielten dann fast nur noch die Gäste. Nach Zuspiel von Christian Winholz schoss Bent Scheschlog den Ball zum 2:1 für Marienheide flach ins rechte Eck (43). Gleich mit dem nächsten Angriff erhöhte Christian Winholz auf 3:1 (44.). Mit einem Flachschuss in die linke Ecke erzielte Bent Scheschlog das 4:1. Nach dem 5:1 von Salvatore Frusteri (56.) machte Bent Scheschlog mit einem Volleyschuss in den rechten Winkel das halbe Dutzend voll (60.).