Luis Ansorge

In der ersten Halbzeit war die U14 des SSV Marienheide die spielbestimmende Mannschaft. Schon in der siebten Spielminute flankte Luis Ansorge den Ball von halbrechts in den Strafraum, wo Ben Ansorge den Ball annahm und auf Höhe des Elfmeterpunktes zum 1:0 ins linke Eck schoss.

Drei Minuten später war es wieder Ben Ansorge, der von der Strafraumgrenze das 2:0 mit einem Schuss in die linke Ecke erzielte. In der 16. Minute brachte Ben Ansorge einen Eckball auf den kurzen Pfosten, den Yalin Barutcu zum 3:0 in die lange Ecke köpfte. Bei einem weiteren Eckball beförderte Kristenvie Kisala Kissoko den Ball mit dem Oberschenkel zum 4:0 über die Linie (28.) Nur wenige Sekunden später nahm Christian Winholz aus 13 Metern Maß und erzielte den fünften Treffer für den SSV Marienheide (29.). Man hatte Chancen für noch mehr Tore, hatte aber unter anderem bei Lattentreffern von Ben Ansorge und Salvatore Frusteri Pech im Abschluss. Für die DJK Gummersbach verkürzte Finn Paul in der 32. Minute zum 5:1-Halbzeitstand.

Den zweiten Durchgang konnten die Gäste etwas ausgeglichener gestalten, wenn auch die Chancen weiter der SSV Marienheide hatte. Nach Vorlage von Ben Ansorge hatte Christian Winholz freie Bahn Richtung gegnerisches Tor, seinen Schuss konnte DJK-Keeper Felix Schlass zur Ecke lenken (50.). Salvatore Frusteri hatte wieder Pech, als er den Pfosten traf (54.).

Gegen Ende der Begegnung tat der Gastgeber dann doch noch etwas für das Torverhältnis. Salvatore Frusteri legte den Ball von der Torauslinie auf Christian Winholz zurück, der flach zum 6:1 ins lange Eck traf. Den Schlusspunkt setzte in der 67. Minute Ben Ansorge, der sich nach einem Konter über Christian Winholz die Eck aussuchen konnte.

14.10.2017 SSV Marienheide U14 - DJK Gummersbach II

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54