Bent Scheschlog

Die Gastgeber erwischten den besseren Start in die Partie und hatten gleich zu Beginn mehrere gute Möglichkeiten, darunter ein Lattentreffer in der vierten Spielminute. Die Truppe von Trainer Luca Frusteri kam erst nach und nach besser ins Spiel.

Entgegen dem bisherigen Spielverlauf war es die U14 des SSV Marienheide, die den ersten Treffer erzielte. Ben Ansorge verwandelte einen Foulelfmeter zum 0:1.

Marienheide wurde nun gefährlicher und nach einem Doppelpass mit Salvatore Frusteri gelang Christian Winholz in der 42. Minute das 0:2. Nachdem Christian Winholz nur die Latte des gegnerischen Tores getroffen hatte, erzielte Gianluca Karrasch auf der Gegenseite im Gegenzug den 1:2-Anschlusstreffer (51.). Vier Minuten später stellte Salvatore Frusteri nach einer Flanke per Kopf den alten zwei-Tore-Abstand wieder her. Nach Pass von Salvatore Frusteri in den Rücken der Abwehr traf Christian Winholz mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zum nach einer überlegen geführten zweiten Hälfte verdienten 1:4-Endstand.