Yalin Barutcu

Im Spitzenspiel der Normalstaffel Ost trennten sich DJK Gummersbach II und die U14 des SSV Marienheide 1:1. Nutznießer dieses Unentschiedens ist TuRa Dieringhausen, die mit einem Sieg an beiden Mannschaften vorbeizogen und die Tabelle nun mit 27 Zählern vor der DJK (26 Pkt.) und dem SSV (25 Pkt.) anführen.

Die U14 des SSV Marienheide begann gut und hatte die erste Möglichkeit durch Christian Winholz, der den Ball am langen Eck vorbeischoss. Auf der anderen Seite verfehlte ein von Paul Finn abgegebener Schuss aus der Drehung das Marienheider Tor nur knapp.

Nach einer Ecke des SSV war der Ball aus dem Getümmel heraus schon auf dem Weg ins DJK-Tor, wurde von Dorian Weiner aber noch kurz davor geklärt.

In der zehnten Minute schlug ein Flachschuss von Yannick Eckstein zum 1:0 im SSV-Tor ein. Marienheide hatte danach zwei Mal durch Kopfbälle von Bent Scheschlog und Emre Ören die Chance zum Ausgleich, konnte aber keine der beiden nutzen. Nach einem langen Ball an den Strafraum schob Ben Ansorge den Ball nach 25 Minuten am DJK-Torwart Carl Schlass vorbei flach zum 1:1 ein.

Im zweiten Durchgang war der SSV zwar feldüberlegen, hatte aber abgesehen von einigen Distanzschüssen und einem Beinschuss bei Carl Schlass von Christian Winholz, der zwar Richtung Tor rollte, aber weit vor der Linie geklärt wurde, keine klare Torchance.

Die Hausherren hatten zwei Möglichkeiten: Einen Kopfball von Burak Bahadirli wehrte Tom Cronrath ab. Wenig später konnte Yannick Eckstein den Ball zwar über Tom Cronrath hinweg heben, aber Kristenvie Kisala Kissoko klärte den Ball für seinen schon geschlagenen Keeper.

28.04.2018 DJK Gummersbach II - SSV Marienheide U14

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25