Robin Steuer

Im ersten Durchgang war der SSV Marienheide die bessere Mannschaft, ließ aber viele Chancen ungenutzt. Einen Distanzschuss von Lukas Müller konnte Torwart Niklas Freyer gleich zu Beginn entschärfen. Die beste Möglichkeit vergab Niklas Schwabe, als er nach einem Zuspiel von der Torauslinie durch Jonas Riepert, den Ball freistehend aus sieben Metern mittig aufs Tor Niklas Freyer in die Arme schoss.

In der 25. Minute brachte Jonas Riepert von der rechten Seite hoch vors das Tor, wo Niklas Freyer sich den Ball, beim Versuch diesen zu fangen, ins eigene Tor schlug. Nach dem 1:0 für den SSV hatten Max Rustemeier und Robin Steuer kurz darauf weitere Möglichkeiten, die Führung auszubauen.

Auf der anderen Seite war es in der 29. Minute ein Spieler des SSV Marienheide, der bei einem Eckball für die SG Ründeroth/Loope zum 1:1-Ausgleich ins eigene Tor köpfte. Weitere Chancen für den SSV Marienheide vergaben Jonas Riepert und Max Rustemeier.

Nach dem Seitenwechsel scheiterte Tom Machiol zunächst alleine vor dem SSV-Tor an Keeper Tim Beule. Für Marienheide schoss Liridon Latifi nach einer Hereingabe von Niklas Schwabe freistehend aus zehn Metern am Tor vorbei. Die Entscheidung fiel schließlich durch einen Doppelschlag von Blend Ramiqi, der mit zwei Alleingängen über das halbe Feld in der 67. und 70. Minute die Begegnung für die SG Ründeroth/Loope entschied.

23.09.2017 SSV Marienheide U15 - SG Ründeroth/Loope

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28