Der Verein

Nach dem zweiten Weltkrieg stand man 1945 zunächst einmal vor dem Nichts. Alle bis dahin bestehenden Vereine waren durch Beschluss der Militärregierung aufgelöst und die Vermögen beschlagnahmt worden. Eine Neukonstituierung war dadurch erheblich beschwert, dass ein Teil der Sportler nicht aus dem Kriege zurückkehrte und zum anderen die Genehmigung der Besatzungsbehörden bei Neugründung von Vereinen eingeholt werden musste.

1. Mannschaft 1945/46Nach mehreren Besprechungen, deren Initiatoren die Herren Friedel Ellinghaus, Hans Rüggeberg, Johann Siemerkus und Franz Wennekamp waren, lag die Genehmigung der Militärbehörde vor und so konnte die Gründung am 01.09.1945 im Vereinslokal Hotel Wirth vorgenommen werden. In dieser Gründungsversammlung wurden 41 Anwesende gezählt, die alle Mitglieder wurden.
Nicht zuletzt war ein maßgeblicher Gedanke bei der Gründung des SSV, die zeitweise vor dem zweiten Weltkrieg bestehenden vier Vereine des Ortes, DJK, Edelweiß, Eisenbahnsportverein und TV Marienheide, der ununterbrochen seit dem 26. August 1900 bestand, zu einem Verein zusammenzufassen. In diesen vier Vereinen wurde entweder Fußball, Handball oder Turnen betrieben. In dem neu gegründeten Verein sollten alle Sportarten vertreten sein. Man entschloss sich daher, einen neuen unabhängigen Namen zu wählen und einigte sich auf "Spiel- und Sportverein Marienheide 1945".

Adresse

SSV Marienheide
Postfach 1268
51704 Marienheide

Copyright

Copyright © 2017 SSV Marienheide - Fußball - 2016/17. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.