Dogan Can Ören

Gegen den ASC Loope II verlor die U11 des SSV Marienheide daheim mit 3:6. Nach einem individuellen Fehler sowie einem schön vorgetragenen Angriff der Gäste lag man mit 0:2 zurück.

Dazwischen und kurz nach dem 0:2 hatte Dogan Can Ören Chancen zum Ausgleich beziehungsweise zum Anschlusstreffer. Einmal schoss er am langen Eck vorbei, das andere Mal rollte der Ball bei einem Schuss aus spitzem Winkel die Linie entlang am Tor vorbei.

Das 1:2-Anschlusstor für den SSV schoss David Fast mit einem Distanzschuss von der linken Seite. Loope erzielte aber noch vor der Pause das 1:3 und zog im zweiten Durchgang bis auf 1:6 davon. In der Schlussphase verkürzte Jonas Wilhelm, der zuvor nur den Pfosten getroffen hatte, auf Zuspiel von Lena Steuer mit einem Schuss aus sieben Metern das 2:6. Dogan Can Ören traf mit einem sehenswerten Lupfer über den gegnerischen Torwart zum 3:6-Endstand.